Masterarbeit „Grüner Wasserstoff“ an der ETH Zürich

Die Stiftung unterstützt eine im Herbst 2021 an der ETH Zürich beginnende Masterarbeit mit der Evaluation von bereits begonnenen oder ausgeführten Power-to-X-Projekten (PtX), mit einem Fokus auf der Erzeugung und Verwendung von grünem Wasserstoff, zu dessen Produktion kein emissionsbehafteter Energieträger verwendet wird.

Ziel der Arbeit ist es Erfahrungen über derartige Projekte zu sammeln und zu sichten. Insbesondere wird besonderer Wert auf eine breit akzeptierte Definition des Begriffes PtX, eine Berücksichtigung auch europäischer oder falls relevant auch internationaler Projekte sowie dem Eingehen auf aktuelle energiepolitische Entwicklungen auch gesellschaftlicher Relevanz (z.B. auch Verhaltensänderung statt ausschließlich technologische Innovation) gelegt. Dazu sagt die Ludwig-Bölkow-Stiftung eine unterstützende kritische Würdigung der Arbeit von der Aufgabendefinition bis zur Abgabe des Endberichtes zu.

Die fertige Arbeit kann dann entweder auf dieser Projektseite direkt oder über einen Link zu einer Veröffentlichung angesehen werden.

Dieses Förderprojekt wird im Rahmen des vom Stiftungsrat der Ludwig-Bölkow-Stiftung beschlossenen Aufbaus einer Projektseite zur Diskussion und Bewertung der aktuellen Projekte zur Energiewende und insbesondere des Aufbaus einer breiten Wasserstoffinfrastruktur und Anwendungen im großen Stile gefördert. Diese Projektseite wird in den nächsten Monaten schrittweise ausgebaut und mit aktuellen Inhalten gefüllt werden.