20. Juni 2022

  • Projektförderung Technik (AgroForestry-Projekt Technik ohne Grenzen e.V.)
    Im März wurde von Technik ohne Grenzen e.V. in Kooperation mit einem regionalen Partner an 9 Grundschulen in Kenia die Anpflanzung von Schulgärten zur Ergänzung der Schulspeisung durchgeführt. Ein Projektvideo findet man hier. Einen kurzen Abschlussbericht finden Sie hier.
    Die Kooperation mit dem lokalen Partnerverein verlief äußerst zufriedenstellend, so dass eine Fortsetzung in Vorbereitung ist.
    Die Ludwig-Bölkow-Stiftung hat dieses Projekt mit insgesamt 500 Euro unterstützt.
  • Projektförderung Katharina Wildgruber. Die an der ETH Zürich durchgeführte Masterarbeit von Frau Franziska Wildgruber mit dem Titel „Cross-sectoral collaboration for a green hydrogen value chain“ wurde im Frühjahr 2022 fertiggestellt. Eine kurze Zusammenfassung der Arbeitsergebnisse finden sie hier. Sobald die fertige Arbeit im Internet verfügbar ist, wird an dieser Stelle ein link zur entsprechenden Seite gesetzt. Die Ludwig-Bölkow-Stiftung hat dieses Projekt mit insgesamt 500 Euro unterstützt.
  • Die seit dem 26.Februar 2022 geförderte Arbeit von Herrn Tobias Reidl ist derzeit noch in Bearbeitung. Sobald hier der Endbericht vorliegt, wird er ebenfalls an dieser Stelle veröffentlicht werden. Nähere Informationen finden Sie hier.
  • Bzgl. des noch offenen Projektes über Mini-PV-Solarsysteme (Hr. Michael Kaelcke) werden noch Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und Projektfinanzierung gesucht.
  • Bzgl. des noch offenen Projektes über kleine vollautomatische Segeltuch Windräder im Bereich 30-40 kW zur Restaurierung historischer Windräder im Mittelmeerraum oder zur Installation neuer angepasster Windräder der Hochschule Konstanz wurden vorbereitende Arbeiten auf einer eigenen Internetseite veröffentlicht, diese ist über diesen Link erreichbar. Ein Spendenaufruf findet sich hier. )
  • Die Ludwig-Bölkow-Stiftung hat einen Beitrag zur Diskussion der Sinnhaftigkeit von Erdgasfracking in Deutschland erstellt. Dieser wurde in der ver.di Mitgliederzeitschrift veröffentlicht und ist über diesen Link erreichbar.

28. August 2021

Im Sommer 2021 wurden drei weitere Förderanfragen an die Stiftung gestellt, die uns sehr interessant erscheinen, so dass wir Sie an dieser Stelle kurz vorstellen und dann auf die entsprechenden Projektseiten verweisen. Leider können wir jeweils nur mit kleinen Beiträgen unterstützend tätig werden. Wenn Sie einzelne Projekte mit zusätzlichen Spenden unterstützen möchten, dann geben Sie bitte als zweckgebundene Spende das entsprechende Projekt an. Diese Gelder werden dann zu 95% direkt dem entsprechenden Projekt zugeordnet. Für die Verwaltungsaufwendungen werden 5% der Spendengelder berücksichtigt. Für das Projekt Agri-Forestry in Kenia werden keine Verwaltungsaufwendungen einbehalten, da der administrative Aufwand hierfür sehr gering ist.

Derzeit läuft auch ein Projektantrag beim Landwirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern zur Einführung von Leindotter als Kulturpflanze. Eine Entscheidung über die Förderung des Projektes wird voraussichtlich im September oder Oktober fallen. Hierfür bestehen bereits Termine für entsprechende Gespräche. Sobald es hier konkrete Ergebnisse gibt, werden wir an dieser Stelle darüber informieren.

9. März 2021

  • Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung in Konstanz hat eine sehr interessante Förderanfrage zur Entwicklung eines modernen Kleinwindrades zur Stromerzeugung bei der Stiftung eingereicht. Zur Realisierung dieses Fördervorhabens benötigen wir noch dringend Spendengelder, da das Projekt unsere Mittel übersteigt. Weitere Informationen finden Sie unter Spendenaufruf Förderprojekt SAILWIND. Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung Konstanz hat zwischenzeitlich eine eigene Internetseite für das Projekt eingerichtet. Diese finden Sie unter https://www.sailwind-power.eu.

28. Januar 2021

  • Im Frühjahr 2020 eröffnete die Ludwig-Bölkow-Stiftung eine Zweigstelle in Dresden. Leiter der Dresdner Außenstelle ist der zweite Stiftungsvorstand, Herr Lutz Reichelt. Die Adresse des Büros lautet: 01067 Dresden, Schützengasse 16; Tel. 0351-8905200. Weitere Informationen werden zu gegebener Zeit mitgeteilt.
  • Im Jahr 2020 und bereits für 2021 erreichten uns einige Förderanfragen. Die zur Förderung genehmigten Projekte finden unter „Förderprojekte“.
  • Der Stiftungsvorstand hat gemeinsam mit dem Leiter der Stiftung Energieeffizienz, Jörg Ortjohann, eine Klimapatenschaft im Rahmen der CO2-Wette der Organisation „3 fürs Klima“ übernommen. Näheres finden Sie hier und hier.
  • Der zweijährig stattfindende Münchner Stiftungsfrühling (MSF) wird in diesem Jahr leider ausfallen und auf März 2022 verschoben. Die Stiftung wird hier mit einem Stand und mit einem Vortrag zur Leindotter-Initiative vertreten sein.
  • Die Ludwig-Bölkow-Stiftung unterstützt die neuen Plattformen „Sustainable data Platform“ und „CO2-Compass“. Hierzu wird ein entsprechender Beitrag auf der Stiftungsseite veröffentlicht werden.
  • Zum Ende des Monats April 2020 wurden die NO2-Messungen am Oskar-von-Miller-Ring beendet. Hierzu bedanken wir uns für die räumliche und finanzielle Unterstützung ganz besonders bei einem Anwohner. Die Messwerte finden Sie unter „Stickoxidmessungen“.
  • Das über viele Jahre unterstützte Projekt „Energy Watch Group“ wird seit 2020 als eigenständiges Projekt geführt. Spenden können daher nicht mehr über die Ludwig-Bölkow-Stiftung abgeführt werden, sondern müssen direkt an die Global Eco Transition gGmbH überwiesen werden. Näheres hierzu finden Sie unter diesem Link.